Vorschlag für Nutzung einer Freifläche

DTAD-ID: 15171327
Region:
35789 Weilmünster
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen, Architekturdienstleistungen, Stadtplanung, Landschaftsgestaltung, Marketing- und Werbedienstleistungen
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Die geschaffene Freifläche soll mehrere Funktionen erfüllen. Ein Teil der Fläche wird dem öffentlichen Verkehrsraum zugeschlagen, um den Gefahrenpunkt im Einmündungsbereich der "Hauptstr." in die Strasse "Am Bleidenbach" zu verkleinern. Der überwie…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
14.05.2019
Frist Angebotsabgabe:
31.05.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Vorschlag für Nutzung einer Freifläche - Nutzung
Liegenschaft Hauptstr. 21.

Erstellen eines Gestaltungsvorschlags für die, durch den Abbruch eines
Wohnhauses mit Nebengebäuden, geschaffene Freifläche im Ortskern des
Marktfleckens Weilmünster.
Die geschaffene Freifläche soll mehrere Funktionen erfüllen. Ein Teil
der Fläche wird dem öffentlichen Verkehrsraum zugeschlagen, um den
Gefahrenpunkt im Einmündungsbereich der "Hauptstr." in die Strasse "Am
Bleidenbach" zu verkleinern. Der überwiegende Teil der Fläche soll zu
einem Museumshof zur Ausstellung größere Exponate umgenutzt werden. In
diesem Zusammenhang steht die Renovierung und Nutzung einer Scheune zu
Ausstellungszwecken.
Der Museumshof soll weiterhin als Platz für Kommunikation, Aufenthalt
und Anfahrpunkt für Fahradfahrer und Radwanderer auf dem Weiltal Radweg
dienen. Eine E-Bike-Ladestation soll im Rahmen der Maßnahme installiert
werden.
Der Hof wird durch einen eingeschossigen Laubengang gefasst. Dieser
übernimmt für die umgebende Bebauung sowie den sich anschließenden
"Le-Cheylard-Platz" die Funktion einer wichtigen, städtebaulichen
Raumkannte. Innerhalb des Laubengangs ist ein überdachter Arkadengang
mit einer Toilettenanlage vorgesehen.
Beauftragt werden sollen die Leistungsphasen 3-9 HOAI. Die
Kostenschätzung ergibt Baukosten in Höhe von ca. 605tEUR.
Für die Maßnahme wurde bereits die Förderzusage im Rahmen der
Dorfentwicklung erteilt. Die Vorarbeiten (Projektskizzen und
Kostenschätzung) vgl. LP1 und LP2 HOAI, wurden im Zuge eines
bestehenden Beratervertrages erbracht. Mit den jetzt anstehenden
Leistungsphasen LP3 bis LP8 soll nach Auftragsvergabe an ein
Planungsbüro begonnen werden. Eine enge Absprache mit der Förderstelle
sowie den zuständigen Stellen in der Kommune, sowie der Gremien ist
unbedingt erforderlich.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
71222000 Dienstleistungen von Architekturbüros bei Freianlagen
Erfüllungsort:
Hauptstr. 21, 35789
Weilmünster
NUTS-Code : DE723 Limburg-Weilburg
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen