Werbe- und Marketingdienstleistungen

DTAD-ID: 17296691
Region:
40213 Düsseldorf (Altstadt)
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Marketing- und Werbedienstleistungen, Druckdienstleistungen, Drucksachen, Druckerzeugnisse
CPV-Codes:
Werbe- und Marketingdienstleistungen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Gegenstand der Ausschreibung ist die ganzheitliche Beratung und Betreuung, die Mediaplanung und der Mediaeinkauf, insbesondere in den Bereichen Online, Print, Außenwerbung und Funk, für die AOK Rheinland/Hamburg – Die Gesundheitskasse.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
23.02.2021
Frist Angebotsabgabe:
22.03.2021

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Düsseldorf: Werbe- und Marketingdienstleistungen - Mediaagentur
Gegenstand der Ausschreibung ist die ganzheitliche Beratung und Betreuung, die Mediaplanung und der Mediaeinkauf, insbesondere in den Bereichen Online, Print, Außenwerbung und Funk, für die AOK Rheinland/Hamburg – Die Gesundheitskasse.

CPV-Codes:
79340000

Gegenstand der Ausschreibung ist die ganzheitliche Beratung und Betreuung, die Mediaplanung und der Mediaeinkauf, insbesondere in den Bereichen Online, Print, Außenwerbung, Funk, für die AOK Rheinland/Hamburg.
Die Leistungen der Agentur umfassen im Einzelnen:
— Media-Strategie und Beratungsleistung,
— Media-Planung,
— Strategischer Media-Einkauf und Durchführung,
— Leistungs- und Erfolgskontrolle, Auswertung und Reporting,
— Regelmäßige Meetings,
— Handling von Search Engine Advertising (SEA).
Eine ausführliche Beschreibung ist der Leistungsbeschreibung im DTVP-Projektraum CXP4YDADV2J zu entnehmen.

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung: AOK Rheinland/Hamburg – Die Gesundheitskasse Kasernenstr. 61 40213 Düsseldorf
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Aktenzeichen:
2021-02 - Geschäftsbereich Marketing
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
22.03.2021
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Zuschlagskriterien:

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
Auf die Vergabeunterlagen wird Bezug genommen.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

Sonstiges
 
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YDADV2J/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YDADV2J

Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Körperschaft des öffentlichen Rechts

Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Träger der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems:
Beginn: 01.09.2021
Ende: 31.08.2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Auf Wunsch beider Vertragsparteien kann der Vertrag 2 Mal um jeweils ein Jahr verlängert werden.

Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:
Die folgenden Eignungskriterien müssen vom Bewerber erfüllt sein und bei der Interessenbekundung als Nachweise eingereicht werden. Ist dies nicht der Fall, wird der Bewerber vom Vergabeverfahren ausgeschlossen:
1.1. Aktueller Handelsregisterauszug,
1.2. Eigenerklärung zur Zuverlässigkeit,
1.3. Nachweis/Eigenerklärung zur Betriebshaftpflichtversicherung,
1.4. Vorlage der Unternehmenseckdaten,
1.5. Eigenerklärung zum Datenschutzvertrag und zur Auftragsdatenverarbeitung entsprechend § 80 SGB X bzw. § 11 DSG NRW,
1.6. Vorlage einer vom Bieter verwendeten Musterverpflichtungserklärung nach § 5 BDSG sowie eines Datenschutzmerkblattes für die Mitarbeiter. Dies gilt auch für die zur Auftragserfüllung eingesetzten Unterauftragnehmer, soweit sie personenbezogen Daten und/oder Sozialdaten verarbeiten oder nutzen,
1.7. Der Bieter hat mindestens 40 Mitarbeiter,
1.8. Im Kernteam des Bieters ist mindestens ein Mitarbeiter mit Schwerpunkt Digital-Strategie und Performance-Marketing,
1.9. Billings des Bieters/Bietergemeinschaft beträgt mindestens 250 Mio. EUR,
1.10. Der Bieter hat Erfahrung in der Branche der GKV (in den letzten 3 Jahren),
1.11. Der Bieter weist ein schlüssiges IT-Sicherheitskonzept nach,
1.12. Mindestens ein Referenzprojekt „Performance Marketing“.

Angaben über Varianten/Alternativangebote:
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein


Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu verhandelnden Angebote

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 22.03.2021
Ortszeit: 12:00

Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 25.03.2021

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 2 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja

Zusätzliche Angaben

Teilnahmeanträge sind in deutscher Sprache in elektronischer Form auf der Vergabeplattform DTVP einzureichen. Der Teilnahmeantrag ist in Textform abzugeben. Alle Antragsbestandteile müssen der Textform gemäß § 126b BGB entsprechen. Es wird im Übrigen auf den im DTVP-Projektraum hinterlegten Verfahrensleitfaden verwiesen.
Bekanntmachungs-ID: CXP4YDADV2J.

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes
Villemombler Straße 76
Bonn
Deutschland

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 18.02.2021