Wohnungs-, Gebäude- und Fensterreinigung

DTAD-ID: 18798697
Region:
16278 Angermünde
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste
CPV-Codes:
Wohnungs-, Gebäude- und Fensterreinigung, Gebäudereinigung, Fensterreinigung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Unterhalts-, Grund- und Glasreinigung in verschiedenen Objekten der Stadt Angermünde c/o KGM- Angermünde mbH.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
05.05.2022
Frist Angebotsabgabe:
02.06.2022

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Angermünde: Wohnungs-, Gebäude- und Fensterreinigung - Unterhalts-, Grund- und Glasreinigung in verschiedenen Objekten der Stadt Angermünde c/o KGM- Angermünde mbH\
Unterhalts-, Grund- und Glasreinigung in verschiedenen Objekten der Stadt Angermünde c/o KGM- Angermünde mbH.\
\
CPV-Codes:\
90911000 Wohnungs-, Gebäude- und Fensterreinigung\
Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE40I\
Hauptort der Ausführung: Angermünde\
Lose:
Los-Nr: 1\
Bezeichnung: Unterhalts- und Grundreinigung\
Kurze Beschreibung:Unterhalts- und Grundreinigung:- Grundschule Gustav Bruhn, Rudolf Harbig Straße 12;- Grundschule Gustav Bruhn, Turnhalle, Rudolf Harbig Straße 12;- Grundschule Gustav Bruhn, Schulcontainer, Rudolf Harbig Straße 12;- Grundschule Gustav Bruhn, Ehemals Hort, Rudolf Harbig Straße 12;- Hort Abenteuerland, Rudolf Harbig Straße 12;- Schulergänzungsbauneubau, Hort, Rudolf Harbig Straße 12;- Grundschule Puschkin, Fischerstraße 16;- Grundschule Puschkin, Turnhalle, Fischerstraße 16;- Grundschule Puschkin, Sanitärbereich (UG re Stadthaus), Seestraße 28;- Hort am Mündesee, Stadthaus (EG und OG), Seestraße 28;- Stadtarchiv, Stadthaus (UG links), Seestraße 28;- Kindertagesstätte Kerkow, Spatzenhaus, Kerkower Dorfstraße 52;- Kindertagesstätte Frauenhagen, Villa Miezekatz, Zum Gutshof 3;- Kindertagesstätte Crussow, Villa Kunterbunt, Zum Park 4;- Kindertagesstätte Neukünkendorf, Wichtelhaus, Straße am Haussee 27 und- Kindertagesstätte Greiffenberg, Burgzwerge, Burgstraße 6.\
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):\
90911200 Gebäudereinigung\
\
Erfüllungsort:\
NUTS-Code: DE40I\
Hauptort der Ausführung: Angermünde\
Zuschlagskriterien:\
Qualitätskriterium - Name: jährliche Reinigungsstunden inklusive aller Bedarfspositionen und Optionen / Gewichtung: 40\
Kostenkriterium - Name: Angebotspreis inklusive aller Bedarfspositionen und Optionen / Gewichtung: 60\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession\
Beginn: 01.08.2022\
Ende: 31.07.2027\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja\
Beschreibung der Verlängerungen:\
Eine Verlängerung erfolgt entsprechend den Ergänzende Vertragsbedingungen (EVB) für die Ausführung der vorstehend bezeichneten Leistung.\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
Zusätzliche Angaben\
\
Eine Objektbesichtigung ist möglich. Anmeldungen für die Objektbesichtigung richten Sie bitte an die KGM über den Vergabemarktplatz Brandenburg.\
\
Los-Nr: 2\
Bezeichnung: Glasreinigung\
Kurze Beschreibung:Glasreinigung:- Grundschule Gustav Bruhn, Rudolf Harbig Straße 12;- Grundschule Gustav Bruhn, Turnhalle, Rudolf Harbig Straße 12;- Grundschule Gustav Bruhn, Schulcontainer, Rudolf Harbig Straße 12;- Grundschule Gustav Bruhn, Ehemals Hort, Rudolf Harbig Straße 12;- Hort Abenteuerland, Rudolf Harbig Straße 12;- Schulergänzungsbauneubau, Hort, Rudolf Harbig Straße 12;- Grundschule Puschkin, Fischerstraße 16;- Grundschule Puschkin, Sanitärbereich (UG re Stadthaus), Seestraße 28;- Hort am Mündesee, Stadthaus (EG und OG), Seestraße 28;- Stadtarchiv, Stadthaus (UG links), Seestraße 28;- Kindertagesstätte Kerkow, Spatzenhaus, Kerkower Dorfstraße 52;- Kindertagesstätte Frauenhagen, Villa Miezekatz, Zum Gutshof 3;- Kindertagesstätte Crussow, Villa Kunterbunt, Zum Park 4;- Kindertagesstätte Neukünkendorf, Wichtelhaus, Straße am Haussee 27 und- Kindertagesstätte Greiffenberg, Burgzwerge, Burgstraße 6.\
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):\
90911300 Fensterreinigung\
\
Erfüllungsort:\
NUTS-Code: DE40I\
Hauptort der Ausführung: Angermünde\
Zuschlagskriterien:\
Kostenkriterium - Name: Angebotspreis inklusive aller Bedarfspositionen und Optionen / Gewichtung: 100\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession\
Beginn: 01.08.2022\
Ende: 31.07.2027\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja\
Beschreibung der Verlängerungen:\
Eine Verlängerung erfolgt entsprechend den Ergänzende Vertragsbedingungen (EVB) für die Ausführung der vorstehend bezeichneten Leistung.\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
Zusätzliche Angaben\
\
Eine Objektbesichtigung ist möglich. Anmeldungen für die Objektbesichtigung richten Sie bitte an die KGM über den Vergabemarktplatz Brandenburg.\
\
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Aktenzeichen:
220801
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
02.06.2022
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister\
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:\
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:\
Die Eignung ist durch Eigenerklärungen nachzuweisen, sofern keine Präqualifizierung vorliegt:\
- eine vollständige Kopie des Berufs- oder Handelsregisterauszuges, je nach den Rechtsvorschriften des Staates, in dem der Bieter niedergelassen ist oder bei Personengesellschaften die Gewerbeanmeldung,\
- Handwerks- bzw. Gewerbekarte der zuständigen Handwerkskammer oder Zugehörigkeitsbescheinigung der\
zuständigen Industrie- und Handelskammer,\
- unterschriebene Erklärung über das Nichtvorliegen der Ausschlussgründe nach den §§ 123 und 124\
GWB i. V. m. § 31 UVgO sowie über das Nichtvorliegen der Voraussetzungen nach § 21 des Arbeitnehmer-\
Entsendegesetzes (AEntG) und nach § 21 des Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetzes (SchwarzArbG) für einen\
Ausschluss vom Vergabeverfahren, mittels Vordruck in den Ausschreibungsunterlagen und\
- zum Zeitpunkt der Abgabe des Angebotes gültiger Nachweis der Mitgliedschaft in der Berufsgenossenschaft\
sowie Bescheinigung über die rückstandslose Beitragsentrichtung.\
\
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit\
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:\
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:\
Die Eignung ist durch Eigenerklärungen nachzuweisen, sofern keine Präqualifizierung vorliegt:\
- unterschriebene Erklärung über den Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren und darüber, dass der gemäß Nr. 9 b) geforderte und vorgelegte Registerauszug den aktuellen Eintragungsstand wiedergibt,\
- Eigenerklärung oder Nachweis der Betriebshaftpflichtversicherung (§ 45 Abs. 4 VgV) mit folgenden Mindestdeckungssummen:\
- 2.500.000,00 EUR für Sachschäden,\
- 2.500.000,00 EUR für Personenschäden,\
- 250.000,00 EUR für Vermögensschäden,\
- 250.000,00 EUR für Schäden gemäß Bundesdatenschutzgesetz,\
- 250.000,00 EUR für Verlust von Schlüsseln (Dies muss die Ersatzschlüsselbeschaffung, den Austausch der Schließanlage (inklusive Aus- und Einbaukosten) sowie sonstige vorläufige Sicherungsmaßnahmen (z. B. Bewachung) beinhalten.),\
- 50.000,00 EUR für Abwasserschäden und\
- 100.000,00 EUR für Obhuts- und Bearbeitungsschäden.\
\
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit\
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:\
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:\
Die Eignung ist durch Eigenerklärungen nachzuweisen, sofern keine Präqualifizierung vorliegt:\
- mindestens 3 geeignete und vergleichbare (mit den ausgeschriebenen Objekten), in den letzten 36 Monaten\
erbrachte Referenzen mit folgenden Angaben:\
- des Auftraggebers,\
- der Objektart,\
- der Auftragssumme pro Jahr in Euro,\
- der erbrachten Leistungen (Reinigungsarten)\
- der Jahresreinigungsfläche in m2,\
- des Ansprechpartners oder der Abteilung,\
- der Telefonnummer und\
- der Vertragslaufzeit gemäß dem beigefügten Vordruck (diese sollten mindestens die Größenordnung der\
ausgeschriebenen Leistung entsprechen und mit dieser vergleichbar sein).\
- Kalkulation der Stundenverrechnungssätze gemäß dem in den Vergabeunterlagen beigefügten Muster für die\
Kalkulation der Stundenverrechnungssätze,\
- Erklärung des Unternehmens für die Ausführung der zu vergebenden Leistung zur Verfügung stehenden\
technische Ausrüstung gemäß dem beigefügten Vordruck (Erklärung Qualitätsmanagement und Reinigungstechnik),\
- Erklärung zur Umsetzung der betrieblichen Qualitätssicherung gemäß dem beigefügten Vordruck (Erklärung Qualitätsmanagement und Reinigungstechnik),\
- Vereinbarung zur Einhaltung der Mindestanforderungen nach dem Brandenburgischen Vergabegesetz,\
- Eigenerklärung zu 5. EU Sanktionspaket RUS Sanktionen.\
Wenn der Einsatz von Nachunternehmern geplant ist, ist folgende Erklärung mit dem Angebot vorzulegen:\
- Leistungsübersicht Nachunternehmer.\
Wenn der Einsatz von Nachunternehmern geplant ist, ist folgende Erklärung vor Zuschlagserteilung vorzulegen:\
- Vereinbarung zur Einhaltung der Mindestanforderungen nach dem Brandenburgischen Vergabegesetz -Nachunternehmer.\
\
Sonstiges
 
Kommunikation\
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YUDR7RP/documents\
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen\
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YUDR7RP\
\
Art des öffentlichen Auftraggebers\
Regional- oder Kommunalbehörde\
\
Haupttätigkeit(en)\
Allgemeine öffentliche Verwaltung\
\
Angaben zu den Losen\
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja\
Angebote sind möglich für alle Lose\
\
\
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)\
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja\
\
Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge\
Tag: 02.06.2022\
Ortszeit: 11:00\
\
Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können\
Deutsch\
\
Bindefrist des Angebots\
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31.07.2022\
\
Bedingungen für die Öffnung der Angebote\
Tag: 02.06.2022\
Ortszeit: 11:00\
Ort:\
Angermünde\
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:\
Zur Öffnung der Angebote sind Bieter nicht zugelassen (§ 55 Abs.2 VgV).\
\
Angaben zur Wiederkehr des Auftrags\
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein\
\
Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen\
Aufträge werden elektronisch erteilt\
\
Zusätzliche Angaben\
\
Bekanntmachungs-ID: CXP9YUDR7RP\
\
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren\
Vergabekammer des Landes Brandenburg beim Ministerium für Wirtschaft und Energie\
Heinrich Mann Allee 107\
Potsdam\
14473\
Deutschland\
Telefon: +49 331866-1610\
Fax: +49 331866-1652\
\
Einlegung von Rechtsbehelfen\
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:\
Ergeht eine Mitteilung des Auftraggebers, der Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann der Bieter wegen\
Nichtbeachtung der Vergabevorschriften ein Nachprüfungsverfahren nur innerhalb von 15 Kalendertagen nach\
Eingang vor der Vergabekammer beantragen. Nach Ablauf der Frist ist der Antrag unzulässig. (Paragr. 160 Abs.\
3 Nr. 4 GWB).\
\
Tag der Absendung dieser Bekanntmachung\
Tag: 02.05.2022\
\